Akademie der Landschaft   A   Kulturerbe der Landschaft

[ Home ]   [ Themen ]   [ Bücher ]   [ Projekte ]   [ Email/Kontakt ]   [ Newsletter]   [ Kultur- und Studienreisen ]

 

pfeil-rot.gif (287 Byte) Home
pfeil-rot.gif (287 Byte) Themen
pfeil-rot.gif (287 Byte) Reisen
pfeil-rot.gif (287 Byte) Projekte
pfeil-rot.gif (287 Byte) Bücher
pfeil-rot.gif (287 Byte) Reportage 
pfeil-rot.gif (287 Byte) Kurt Derungs
pfeil-rot.gif (287 Byte) Impressum
pfeil-rot.gif (287 Byte) Newsletter
  
pfeil-rot.gif (287 Byte) Email/Kontakt


                                       





Beat Schneider
Geheimnisvolles Kreta

Erste Hochkultur Europas. Kultur- und Reiseführer
 

Eine verzauberte Märchenwelt

Das minoische Kreta war eine einzigartige Kultur. Sir Leonard Wooley beschrieb sie anfangs des 20. Jahrhunderts als „eine verzauberte Märchenwelt und die vollkommenste Bejahung der Anmut des Lebens, welche die Welt je gesehen hat.“ Diese Kultur liegt über 4000 Jahre zurück und in ihr spielten die Frauen eine zentrale Rolle. Ferner sagte man schon früh, dass sie Zeit ihrer Existenz friedlich war. Das Buch stellt sich die Aufgabe, an die Geheimnisse der ersten Hochkultur Europas heranzuführen und diese Kultur und ihre Kunst für den heutigen Menschen erlebbar zu machen. Dazu dienen seine beiden Teile, der Kulturführer und der Reiseführer. Von den bestehenden Kreta-(Reise)-Büchern unterscheidet es sich grundsätzlich:

Umfassender Kulturführer

Erstens bietet der Kulturführer eine umfassende Einführung in die minoische Kultur und Kunst, indem er neue und alte Forschungsergebnisse aus sämtlichen Bereichen der minoischen Kultur zusammenführt und allgemeinverständlich formuliert. Die Frage nach der Existenz eines kretischen Mutterrechts wird nicht nur nebenbei oder zögerlich behandelt, sondern es wird versucht, eine wissenschaftlich fundierte Antwort zu geben. Zweitens wird diese Einführung mit einer dichten Folge von 220 farbigen Bildern dokumentiert. Ihnen kommt im Erleben einer Kultur, deren Schrift noch immer nicht entschlüsselt ist, eine grosse argumentative Bedeutung zu. Drittens will der Reiseführer etwas Besonderes: Er erschliesst 13 kretische Highlights als mythische Orte. Er führt zu ihnen und vergegenwärtigt ihre uralte Geschichte und Erzählung. Jeder Ort ist mit einem besonderen Gegenstand verbunden, der das magische Ziel der jeweiligen Reise bildet.

Kulturelles Gesamterlebnis

Dazu kommen die ausführlichen Reisetipps zu den minoischen, aber auch byzantinischen, venezianischen und türkischen Sehenswürdigkeiten. Mit Karten und Plänen zu archäologischen Stätten und mit Hinweisen zu besonderen Tavernen, Stränden und Wanderungen. Sie runden das Reisen in Kreta zu einem kulturellen Gesamterlebnis ab.

  

Aus dem Inhalt

  

Erste Hochkultur Europas

Kurzportrait der minoischen Kultur
Zeitreise auf Kreta
Kreta in den griechischen Sagen
Minoische Religion und Kulte
Minoische Gemeinschaftsarchitektur
Minoische Sakral-Kunst
Tanz auf dem Labyrinth
Minoische Seemacht und Pax Minoica?
War es ein Matriarchat?
Patriarchalisierung Kretas
Untergang der minoischen Kultur

Bilder zum Buch:

> Doppelseite01
> Doppelseite02
> Doppelseite03
> Doppelseite04

13 Reisen zu mythischen Orten

Knossos: Reise zur Schlangengöttin
Jouchtas-Berg: Reise zum Zeusgrab
Malia: Reise zum Schalenstein
Dikti-Höhle: Reise zum Zeusgeburtsort
Lato: Reise zur "Macht in Stein"
Kato Zakros: Reise zum Palast der schönen Vase
Festos: Reise zum "ältesten Theater der Welt"
Kamares: Reise zur Kulthöhle
Gortyna: Reise zum "Stadtrecht in Stein"
Kommos: Reise zur Caretta Caretta
Chania: Reise zur "Minoa"
Gramvousa-Halbinsel: Reise zur "Kreta-Schaukel"
Rethymnon: Reise zur Stadt der Portale

 

Bibliografische Daten ISBN Preis

326 Seiten, Format 16 x 24 cm  
Flexibler Deckenband, Leinen
220 Farbfotos
Sachgebiete: Kreta, Reisen, Kulturgeschichte, Kunst, Archäologie
 

978-3-905581-37-9

 

CHF 48.00

Bestellen >>>
 

 

 

Pressespiegel

Der Autor, der seit Jahren auf Kreta forscht und als Experte für minoische Kultur auch Studienreisen nach Kreta begleitet, liefert hier ein wunderschön gestaltetes und mit viel Bildmaterial ausgestattetes Buch über die erste Hochkultur Europas. Er gibt einen Überblick über die Historie und den Forschungsstand bezüglich Archäologie, Kultur und Sprache der als äußerst friedlich geltenden und stark von Frauen geprägten minoischen Gesellschaft. Vor allem aber finden sich Tipps, welche Stätten man als geschichtsinteressierter Kreta-Reisender unbedingt besuchen sollte. Alle Orte sind genau beschrieben, Lagepläne und Abbildungen bieten eine gute Orientierungshilfe, um auch von zu Hause aus in die reiche Kulturgeschichte einzutauchen. (Isabella Wolf, www.g-geschichte.de)


 

 

[ Home ]   [ Themen ]   [ Bücher ]   [ Projekte ]   [ Email/Kontakt ]   [ Newsletter]   [ Kultur- und Studienreisen ]